Interview: Time For Metal e.V.

Kai Rath von Time For Metal„Time For Metal“ heißt es in der 66sten Folge des Vereinsmeier-Podcast in einem ganz besonderen Interview. Dabei bin ich im Gespräch mit Kai Rath von Time For Metal. Das ist ein Online Metal Magazin mit dem zugehörigen Podcast „Leise war Gestern“. Die Besonderheit: Das Ganze wird von einem Verein betrieben, dem Time For Metal e.V.

Im Gespräch habe ich Kai natürlich zu Magazin, Podcast und der Metal Szene befragt. Wir gehen aber auch darauf ein, wie dort als Verein ein deutschland-weit verteiltes Team gemanaged wird, wie man eine Software für die Mitgliederverwaltung nutzen kann und warum Datenschutz und vor allem das Urheberrecht in diesem Verein eine ganz besondere Rolle spielen.

Kai stellt dar warum das alles ein Herzensprojekt ist, gibt einen sehr wichtigen Tipp für die Zuhörerinnen und Zuhörer und geht auf die Zukunft dieses hochinteressanten Vereines ein. Gleichzeitig erfährst Du auch was Metal-Drinks sind. Aber nun ab ins Interview mit Kai Rath – es ist Zeit für Metal!

Kai Rath von Time For Metal
Kai Rath von Time For Metal

Das Time For Metal Magazin findest Du unter: Time For Metal – Das Metal Magazin (time-for-metal.eu)

Den Podcast Leise war gestern gibt es hier: Leise War Gestern – Der Time For Metal Podcast

Hab nun viel Spaß beim Interview mit Kai Rath vom Time For Metal e.V. Diese Podcast-Folge von Vereinsmeier.online und alle weiteren gibt es hier.

Wie immer hier auch ein paar Buchtipps für Vereine:

Vereine gründenIm „Vereine gründen und erfolgreich führen“ Ratgeber erfährt der Leser alles, was er wissen muss, wenn er einen Verein gründen oder leiten, einem Verein beitreten oder sich darin betätigen will, insbesondere welche unterschiedlichen Organisationsformen möglich sind, was zwingend in der Satzung stehen muss und was man zusätzlich regeln sollte. Dazu kommen Rechte und Pflichten der Mitglieder, Bestellung und Handlungsspielraum des Vorstands, Berufung und Leitung von Versammlungen, Anträge, Beschlüsse, Anmeldung zum Registergericht und Kosten. Zahlreiche Muster erleichtern die tägliche Vereinsarbeit.

Stolperfalle VereinDer Verein ist im Nonprofit-Sektor nach wie vor die beliebteste Rechtsform. Dies hat viele Gründe: Basisdemokratisch, einfach und bekannt dürften die am häufigsten genannten Gründe sein. Andererseits ist die Handhabung der Rechtsform Verein aber an verschiedenen Stellen für die Verantwortlichen fehleranfällig und schwierig. Dies umso mehr, wenn zu der Rechtsform Verein noch die Gemeinnützigkeit kommt. Guter Rat ist dann häufig teuer. Jörg Ammon zeigt in der 3. Auflage seines erfolgreichen Buches „Stolperfalle Verein“ praxisnah und verständlich, wie Du sicher mit der Rechtsform Verein, auch und gerade in Kombination mit der Gemeinnützigkeit umgehen und Stolperfallen vermeiden kannst. Erweitert hat er die aktuelle Auflage natürlich um das schwierige Thema Datenschutz.

Vereinsrecht für Vereine und MitgliederWas musst Du bei einer Vereinsgründung beachten? Welche Bedeutung hat die Mitgliederversammlung? Und wie löst Du die alltäglichen Herausforderungen des Vereinslebens? Mit zahlreichen Beispielen und konkreten Handlungsempfehlungen begleitet Dich „Vereinsrecht: Ein Leitfaden für Vereine und Mitglieder“ durch Dein Vereinsleben. Chronologisch aufgebaut vermittelt er Dir schnelle und zielgerichtete Informationen von der Gründungsphase bis hin zur erfolgreichen Führung des Vereins.


Weitere interessante Artikel für Dich auf Vereinsmeier.online:

Wissen: Gute Podcasts für Ehrenamtliche

Datenschutz-Kolumne: Einführung Datenschutz

In welchem Verein bist Du

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.