Wie Du Mitglieder über Facebook erreichst

Mitglieder FacebookViele Vereinsmitglieder und potenzielle Vereinsmitglieder haben heute nicht mehr die Zeitung oder den Aushang im Glaskasten im Blick, sondern von ihrem PC oder Handy aus soziale Medien wie Facebook. Hier erreicht man die Zielgruppe mit eigenen Nachrichten, Artikel, Pressemitteilungen und Veranstaltungen. Wie Du dies für Deinen Verein nutzen kannst, erklärt dieser Blog-Beitrag.

Die passendste Plattform für dieses Ansinnen ist sicher Facebook. Sie bietet die gewünschten Funktionen, hat eine entsprechende Reichweite (viele Mitglieder) und ist relativ leicht zu bedienen. Gleichwohl gibt es im Bereich Social Media noch weitere Möglichkeiten (Instagram, Google+, etc.).

Wie hilft mir Facebook dabei die Mitglieder zu erreichen?

Im ersten Schritt ist es notwendig, dass Du selbst Mitglied bei Facebook bist. Daraus resultiert, dass Du dort ein eigenes Profil mit Deinen eigenen Nachrichten, Neuigkeiten und Fotos hast (die Chronik). Damit verbunden erhältst Du ebenfalls die Möglichkeit Dich mit Freunden und Dir bekannten Vereinsmitgliedern zu verlinken. Diese sehen dann was Du postest und haben die Möglichkeiten, diese Inhalte zu teilen und somit auf Facebook wiederum ihrem Bekanntenkreis zur Verfügung zu stellen.

Im nächsten Schritt eröffnest Du für Deinen Verein eine Facebook-Seite. Dieses ist quasi Dein Schwarzes Brett für Deinen Verein. Zu dieser Seite kannst Du Mitglieder einladen, die wenn Sie Gefällt-mir gedrückt haben für diese Seite, alle Informationen in Ihren täglichen Neuigkeiten erhalten. Weiterhin können auch alle anderen Interessierten die Facebook-Seite Deines Vereins aufrufen um die letzten Neuigkeiten zu erfahren.

Auf der Facebook-Seite kannst Du Nachrichten, Artikel, Pressemitteilungen, Fotos und ähnliches für die Mitglieder und andere Besucher der Seite veröffentlichen. Dieses kann auch Kontaktinformationen, Ansprechpartner und beispielsweise den Link zu der Webseite Deines Vereins umfassen.

Und wie erreiche ich damit nun weitere Interessenten?

Wenn Du nun mit den Neuigkeiten und Nachrichten die Vereinsmitglieder begeisterst, haben diese mehrere Möglichkeiten die Dir und Deinem Verein helfen. Entweder drücken diese Gefällt-mir (eine Facebook-Funktion) für Deine Nachricht, was dafür sorgt, dass wiederum ihr Bekanntenkreis sieht wofür sie Gefällt-mir gedrückt haben und dies die Reichweite Deiner Nachricht erhöht.

Oder sie teilen gar diesen Artikel (eine weitere praktische Facebook-Funktion). Damit erscheint diese Nachricht auch auf ihrer Facebook-Profilseite im Nachrichtenfluss und wird damit für ihre Freunde und Bekannte sichtbar. Diese können dort ebenfalls wieder Gefällt-mir drücken oder diese Nachricht teilen. So ist es möglich, mit besonders interessanten, spannenden oder lustigen Nachrichten in kurzer Zeit einen sehr großen Personenkreis zu erreichen.

Mitglieder Facebook
Wie Du Mitglieder über Facebook erreichst

Was kann ich über Facebook denn alles kommunizieren?

Es gibt bestimmte Vereins-Neuigkeiten die sich für eine Veröffentlichung auf Deiner Vereinsseite bei Facebook geradezu anbieten:

Pressemitteilungen – diese sind sehr leicht eingestellt und liegen Dir aus der Pressearbeit oder Deiner Webseite bereits digital vor (Copy/Paste)

Neuigkeiten – diese sind schnell eingetippt und informieren die Zielgruppe

Termine – Veranstaltungstermine können als Veranstaltungen bei Facebook eingetragen werden (Personen können ihre Teilnahme eintragen, was wiederum deren Bekanntenkreis sieht)

Fotos – Bilder in Pressemitteilungen, Nachrichten und Veranstaltungsankündigungen animieren zum lesen der Nachricht

Fotoalben – Facebook User freuen sich ihr Umfeld auf Fotos wiederzusehen (sich selbst, Bekannte und von Veranstaltungen bei denen sie waren)

Videos – und viele weitere Möglichkeiten Deine Zielgruppe zu erreichen und mit Deinen Informationen Reichweite zu erzielen (Going Viral)

Was geht noch bei Facebook?

Jeder Benutzer von Facebook verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen sowie Fotos und Videos hochladen kann (auch hier kannst Du Inhalte Deines Vereins posten). Auf der Pinnwand des Profils können Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen oder Kommentare zu eigenen Beiträgen des Profil-Inhabers veröffentlichen. Es gibt also auch Möglichkeiten über Facebook mit den Mitgliedern und Interessierten zu interagieren.

Berühmt wurde Facebook aber eben für seinen Like- bzw. Gefällt mir- Button, mit dem Nutzer mit nur einem Klick äußern können, wenn sie etwas befürworten. Alternativ zu öffentlichen Nachrichten können sich Benutzer auch persönliche Nachrichten schicken oder chatten. Für gemeinsame Interessenbereiche kann man sogenannte Gruppen einrichten, und Personen können zu Veranstaltungen eingeladen werden. Facebook verfügt zudem über einen Marktplatz, auf dem Benutzer Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können.

Alles in allem also ein tolles für Deinen Verein nutzbares Medium, was Deinen Club weiter voranbringt und seine Präsenz in der digitalen und realen Welt erhöht.

Facebook Marketing: Wie Sie eine erfolgreiche Social-Media-Strategie für Facebook entwickelnDefintiv ein Thema welches Du vertiefen solltest. Hast du dich auch schon oft gefragt, warum manche Menschen im Facebook-Marketing erfolgreicher sind als andere? Mehr Einblick gibt hier „Facebook Marketing: Wie Sie eine erfolgreiche Social-Media-Strategie für Facebook entwickeln“ von Till Krings.

Follow me!: Social Media Marketing mit Facebook, Twitter & Co.Auch über Facebook hinaus schaut die umfassend erweiterte Auflage des Bestsellers „Follow me!: Social Media Marketing mit Facebook, Twitter & Co.“ von Anne Grabs, Karim-Patrick Bannour und Elisabeth Vogl. Der bewährte Begleiter für Deine erfolgreiche Social-Media-Strategie.


Weitere interessante Artikel für Dich auf Vereinsmeier.online:

Zusatzeinnahmen mit dem Spendenglas

Wie Du Werbepartner einbindest

Veranstaltungsideen für Deinen Verein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.